Team

Piet Umiker – Geschäftsführer

Schon als kleiner Junge fühlte ich mich zu Tieren unterschiedlichster Art hingezogen – egal ob ein aus dem Nest gefallener Spatz, die Strassenhunde im Feriendomizil oder die hauseigene Katze – ich wollte mich stets allesamt um ihr Wohlbefinden kümmern. Der Gedanke, sich mit einer Tierpension selbstständig zu machen, erlangte mich im jungen Erwachsenenalter, nachdem ich erfolgreich meine Kochlehre abgeschlossen hatte. Ich absolvierte eine Weiterbildung zum Kaufmann, um mir das nötige Know-How anzueignen, welches es braucht, damit ich eine Tierpension erfolgreich planen, umsetzen und führen kann. Im Weiteren habe ich ein Studium in Tierpsychologie abgeschlossen. Im Mai 2014 erfüllte ich mir einen Lebenstraum und mein belgischer Schäferhund zog bei mir ein. Fortan durchlief ich mit ihm diverse Hundeausbildungen und nahm ihn zu verschiedenen Freizeitaktivitäten mit. Mein Hund ist für mich nicht nur ein Familienmitglied, sondern vielmehr auch bester Freund und Weggefährte. Da ich aus eigener Erfahrung weiss, wie schwierig es ist, einen geeigneten Ferienplatz für seinen geliebten Schützling zu finden, fing ich wieder an, mich intensiv mit dem Thema Tierpension auseinander zu setzen. Man möchte seinen Liebling in guten Händen wissen, während man mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegt oder zur Arbeit geht. Das Schweizer Tierschutzgesetz bietet eine gewisse Basis bezüglich den gängigen Mindestanforderungen der Tierhaltung, aber mein Ziel ist es, den vierbeinigen Gästen im Tierhotel 5 Stern einen möglichst angenehmen und stressfreien Aufenthalt zu bieten. Deshalb wurden alle Hundezimmer, Katzensuiten und Kleintiergehege individuell und grosszügig auf die Bedürfnisse der Vierbeiner zugeschnitten. In Verbindung mit meinem erfahrenen und motivierten Personal werden wir ihrem Vierbeiner einen unvergesslichen Aufenthalt im Tierhotel 5 Stern bescheren.

Sandy – Eidg. Dipl. Tierpflegerin

Schon meine Kindheit wurde durch Tiere geprägt. So hatten wir Katzen, Hunde, Vögel, Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster, Ratten und Schildkröten zuhause. Ein Leben ohne Tiere ist für mich undenkbar. Schon damals wusste ich deshalb, was ich später einmal werden möchte und zwar Tierpflegerin. Bei mir lebt momentan meine Mischlingshündin Gioia, welche mein Leben jeden Tag von neuem bereichert. Gioia kam in hohem Alter durch den Tod ihrer Vorbesitzerin unverhofft in ein Tierheim. Es war Liebe auf den ersten Blick. In meiner Freizeit geniesse ich mit ihr die langen Spaziergänge in den Sonnen-untergang. Um Gioia glücklich zu stellen, mache ich mit ihr Agility, was sie über alles liebt. Mein Ziel ist es, in meinem Beruf die Tiere so zu pflegen, als wären es meine eigenen. Ich arbeite gerne mit unterschiedlichen Tierarten, da ich aufgrund meiner Erfahrungen auf ihre Bedürfnisse individuell eingehen kann. Ich bin sehr glücklich, zusammen mit einem motivierten Team im Tierhotel arbeiten zu dürfen und die vierbeinigen Gäste so richtig zu verwöhnen.

Stéphi – Eidg. Dipl. Tierpflegerin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht, da ich Spass habe, den Tieren etwas Gutes zu tun. Das Wohlergehen der Tiere liegt mir sehr am Herzen. Spannend finde ich immer wieder die verschiedenen Rassen und Charakteren der Tiere kennen zu lernen und mich um sie zu kümmern. Auch zuhause bin ich täglich mit meiner Labradorhündin Lynn zusammen und unternehme vieles mit ihr. Lynn hat einen ausgezeichneten Spürsinn und wird deshalb im Mantrailing ausgebildet. An meinen Beruf mag ich das selbstständige Arbeiten in einem motivierten Team. Ich habe mit Sandy und Nadine bereits früher zusammen gearbeitet und ich bin mir ganz sicher, dass wir alle auf unseren Erfahrungsschatz zurückgreifen und uns gegenseitig gut unterstützen können. Das neu erbaute Tierhotel 5 Stern ist für mich eine Chance, einen Betrieb von Beginn an zu unterstützen und mit ihm gemeinsam zu wachsen.

Martina – Auszubildende

Es war schon immer mein Traum mit Tieren zu arbeiten. Durch die Chance, die mir das Tierhotel 5 Stern gegeben hat, kann ich meinen Traum nun verwirklichen. Seit meiner Geburt spielten Tiere immer eine grosse Rolle in meinem Leben. Auf dem kleinen Bauernhof meines Grossvaters, der gleich neben meinem Zuhause stand, wurde es nie langweilig. Seit kurzem gehört der Labrador-Welpe Ash zu mir. Er ist mein erster eigener Hund und ich freue mich darauf, mit Ihm gemeinsam Neues zu lernen. Das junge talentierte Team, motiviert mich jeden Tag mit Freude ins Tierhotel zu gehen und neue Aspekte der Tierpflege zu lernen. Es liegt mir sehr am Herzen alle Tierhotelgäste zu umsorgen und ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu machen. Ich kann es kaum erwarten meine Lehre als Tierpflegerin nächsten Sommer zu beginnen.

!

Fabienne - Auszubildende

Nach meiner Schulzeit lernte ich Floristin. Nach meinem erfolgreichen Abschluss durfte ich 3Jahre praktische Erfahrung lernen im Umgang mit Kunden und dem Verkauf. Die Liebe zu den Tieren riss mich jetzt nochmals dazu, den Schritt zu wagen und eine Lehre als Tierpflegerin in Angriff zu nehmen. Aufgewachsen in Oftringen, wo meine Eltern ein Hundeferienheim betreiben, durfte ich schon von klein an Erfahrungen sammeln im Umgang mit den Feriengästen. Nebst meinem Hobby reiten, habe ich zwei Katzen und sechs Chinchillas, welche mir jedes Mal den Abend versüssen. Ich bin glücklich, dass mir das Tierhotel 5 Stern die Chance gibt, eine Ausbildung als Tierpflegerin zu machen. Auf die Arbeit mit den verschiedenen Tieren, und einem jungen motivierten Team, freue ich mich riesig.

!